By dirk on 26. Mai 2009 um 10:30 Uhr
  1. dirk

    dirk MG-Gründer
    Moderator

    Registriert seit:
    23. Mai 2009
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    1
    Laut einem Artikel der Frankfurter Allgemeinen Zeitung von heute, hat der Vorstand von Saeco das Philips Angebot gebilligt. Demnach wird Philips Saeco für 200 Millionen Euro kaufen und darüberhinaus weitere 60 Millionen Euro in das Unternehmen investieren.

    Jedoch scheint noch die Zustimmung der Gläubigerbanken zu fehlen. Saeco ist nach Angaben der FAZ durch zu hohe Schulden (über 500 Millionen Euro) in Schwierigkeiten geraten.

    Saeco ist mit den Marken Saeco, Gaggia und Spidem im Markt vertreten. Darüberhinaus beliefert Saeco andere Hersteller mit Produkten, die unter anderem Label verkauft werden. Am Marktanteil gemessen, zählt Saeco zu den 3 grössten Herstellern von Kaffee- / Espressomaschinen. Saeco verkauft ca. 20% seiner Produkte in Italien, weitere 20% in Deutschland, 35% in anderen europäischen Ländern und weitere ca. 20% in anderen Teilen der Welt.

    Philips ist vor allem durch sein Produkte rund um Kapselmaschinen (Senseo) und traditionelle (deutsche) Kaffeemschinen bekannt. Ein Kauf würde die Produktpalette ideal ergänzen.

    Wenn Du darüber mit anderen diskutieren willst, schreibe einfach in unserem Kaffeeforum.
     

Kommentare

Dieses Thema im Forum "News aus der Kaffeebranche" wurde erstellt von dirk, 26. Mai 2009.

Diese Seite empfehlen